Der Börsenverein Landesverband Baden-Württemberg vertritt die Interessen von rund 650 Verlagen und Buchhandlungen (inkl. sog. Buchverkaufsstellen), Zwischenbuchhändlern und Verlagsvertretern in Baden-Württemberg. Dabei gliedert sich der Landesverband in zwei Fachgruppen, den herstellenden und den verbreitenden Buchhandel. Verlagsvertreter werden zur Fachgruppe herstellender Buchhandel, der Zwischenbuchhandel wird zur Fachgruppe verbreitender Buchandel gerechnet.

Ehrenamtliche Mitarbeit ist in den Gremien des Landesverbands möglich: Neben dem Vorstand werden auch der Wahlausschuss und die Rechnungsprüfer von der Hauptversammlung aus dem Kreis der Mitglieder gewählt.

Die Hauptversammlung ist das oberste Organ des Landesverbandes und findet mindestens in jedem zweiten Jahr statt. Sie wählt Vorstand, Wahlausschuss und Rechnungsprüfer und genehmigt den Jahresbericht, den Jahresabschluss und den Etatvorschlag für das nächste bzw. die nächsten zwei Vereinsjahre.

Der Vorstand besteht aus dem/der Vorsitzende/n und dem/der stellvertretenden Vorsitzende/n und sieben weiteren Mitgliedern. Der/die Vorsitzende/r gehört auch dem Länderrat an. Der Wahlausschuss besteht aus vier Personen, die ebenfalls je zur Hälfte den Fachgruppen Verlage und Buchhandlungen angehören müssen. Jede dieser zwei Fachgruppen stellt auch einen der zwei Rechnungsprüfern.

Neben diesen Organen ist für die weitere inhaltliche Arbeit die ehrenamtliche Mitarbeit in den Arbeitskreisen wichtig. Regelmäßig trifft sich der Sozialpolitische Ausschuss, der Berufsbildungs-Ausschuss, die Arbeitsgemeinschaft der Verlagsvertreter und der Arbeitskreis kleinerer Verlage. Weitere Arbeitskreise zu aktuellen Themen können bei Bedarf gebildet werden.