Veranstaltungen

Lesemotive im Überblick

Wie können Buchkäufer*innen zurückgewonnen werden? Die Lesemotive - entwickelt von MVB - bieten neue Perspektiven an und wir informieren Sie beim Online-Regionaltreffen.
16. November 2020


Was?

Digitales Regionaltreffen mit der Vertriebsberaterin Stephanie Lange

Wann?

Montag, 16. November 2020
19:00 bis ca. 20.30 Uhr

Für wen?

Für Mitglieder des Landesverbandes und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wo?

Über Zoom – den Link erhalten Sie am Tag vor der Veranstaltung; Sie benötigen einen Internetzugang sowie einen Endgerät mit Mikro und Kamera.

Wieviel?

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Gemeinsam mit MVB laden wir Sie zum Online-Regionaltreffen am 16. November ein. Thema des Abends sind die „Lesemotive“ – der neue Standard für Bücher.

Die „Lesemotive“ geben Orientierung und schaffen nachhaltige Freude am Buchkauf. Auf neurowissenschaftlicher Basis macht die neue Klassifikation erstmals den emotionalen Zugang zu Büchern aus Kundenperspektive systematisch für die gesamte Buchbranche nutzbar. Denn sie bündelt die unbewussten Beweggründe, die zum Buchkauf führen.

Die konsequente Ausrichtung auf diese Lesemotive bietet Verlagen und Handel die Möglichkeit zur umfassenden Optimierung von Produkten, Prozessen und Präsentationsstrukturen im Netz und im Handel vor Ort.

In diesem Regionaltreffen gibt Ihnen Vertriebsberaterin und Lesemotiv-Botschafterin Stephanie Lange einen Einblick in die Ergebnisse der Marktforschungsstudie „Bewusst unbewusst: Vom verborgenen Lesemotiv zum Kaufimpuls“. Außerdem erfahren Sie, wie Sie den neuen Standard strategisch nutzen können, um Buchkäufer*innen und Abwanderer*innen zu aktivieren.

Sichern Sie sich jetzt aktuelles Fachwissen!

Mehr zu den Lesemotiven online.

Bitte melden Sie sich zum Regionaltreffen per Mail oder telefonisch an.

Ihre Ansprechpartnerin im Verband

Brigitte Jetschina Sekretariat, Ausbildung, Tarifauskünfte, Sozialpolitische Fragen

Telefon 0711 61941-21
Fax 0711 69141-44
jetschinaNO SPAM SPAN!@buchhandelsverband.de