Seminare Verlage

Mit visuellem Marketing mehr Leser/innen erreichen - so erzielen Verlage Erfolge auf Pinterest, Instagram und Co.

Seminar
15. Juli 2020


© Christina Weiss
Was?

Workshop

Wann?

Mittwoch, 15. Juli 2020, 9 bis 17 Uhr

Für wen?

Verleger/innen und Verlagsmitarbeiter/innen, die mit visuellem Marketing ihren Kunden- und Kundinnenstamm vergrößern wollen.

Wo?

Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof,
Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Wieviel?

Mitglieder: 195 EUR inkl. Mittagsimbiss
Nichtmitglieder: 225 EUR inkl. Mittagsimbiss
(Auszubildende und Volontäre erhalten 25 % Nachlass)

Ziel
Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um das Potenzial der Social Media voll auszuschöpfen. Visuelle Netzwerke sind feste Bestandteile der Lebenswelt von Kundinnen und Kunden.

Weltweit nutzen schon über 250 Mio. Menschen Pinterest (eine visuelle Suchmaschine), bei Instagram (eine audiovisuelle Plattform) sind es sogar schon über 1 Mrd. Menschen. Grund genug, dass auch Verlage diese mächtigen Marketing-Werkzeuge einsetzen. Mit der richtigen Strategie kann kostensparend und nachhaltig qualitativ hochwertiges Marketing entworfen und umgesetzt werden.

Im ersten Teil des Workshops legen wir wichtige theoretische Grundlagen, im zweiten Teil setzen wir diese in die Praxis um. Wir bauen Ihren Pinterest-Account auf oder bearbeiten bereits bestehende Profile. KursteilnehmerUinnen werden befähigt, wirksame Content-Strategien zu erstellen und nachhaltig für den Verlag nutzbar zu machen.

Programm
1. Einführung ins digitale visuelle Marketing
    1.1 Vorteile visuellen Marketings
    1.2 Bildsprache richtig nutzen

2. Unsere Leser/innen sind auf Instagram!
    2.1 Zielgruppenbestimmung, Ziele und Umfang definieren
    2.2 Positionierung und Alleinstellungsmerkmal (USP)
    2.3 Kommunikation, Interaktion & Community-Aufbau, organisch wachsen
    2.4 Best Practice: Stories, Feed, Hashtags, CTAs, Gewinnspiele und Challenges

3. Es wird praktisch: Gemeinsam bauen wir euren Pinterest-Account auf.
    3.1 Boards erstellen und mit wirksamen Inhalten füllen
    3.2 Pins planen, erstellen und zum richtigen Zeitpunkt veröffentlichen
    3.3 Suchmaschinenoptimierung und Keywords
    3.4 Clevere Tools zur Bild- und Pinbearbeitung
    3.5 Best Practice: Gruppenboards und Vernetzung zur Reichweitenerhöhung

4. Ausblick, Diskussions- und Fragerunde

Hinweis
Bitte bringen Sie Ihren Laptop und ein mobiles Endgerät (Smartphone oder Tablet) mit.

Referentin:
Trude Schneider ist freiberufliche Literaturwissenschaftlerin und Kreativunternehmerin. Als
Gründerin von Literaturpower.de, der ersten deutschsprachigen Plattform für
bibliotherapeutische Inhalte, betreibt sie erfolgreich verschiedene digitale Formate der
Literaturvermittlung und Leseförderung auf Social-Media. 2019 wurde sie mit ihren Formaten
für den Young Excellence Award nominiert. Dank ihrem Studium der Philosophie, Romanistik und Pädagogik, mehreren Auslandsaufenthalten und jahrelanger Berufserfahrung im Bildungswesen, erkennt sie die digitalen Potenziale der Buchbranche und vermittelt diese mit Kompetenz und Leidenschaft.
 

Ansprechpartnerin

Doris Sontheimer Börsenverein Landesverband Baden-Württemberg

Telefon 0711 61941-24
Fax 0711 61941-44
sontheimerNO SPAM SPAN!@buchhandelsverband.de


03. März 2020

VLB-TIX – ist das was für mich?

Das Regionaltreffen am 3. März 2020 findet in der Staufen-Buchhandlung in Göppingen statt.

13. Mai 2020

Vorlesewettbewerb: Landesentscheid Baden-Württemberg

Zwölf Bezirkssieger*innen aus Baden-Württemberg wetteifern beim Landesentscheid wieder im SpardaWelt Eventcenter um den Sieg.