Bücherfreundin: Voller Einsatz für das Lesen!

Logo_Bücherfreundin

Die Auszeichnung "Bücherfreund*in" – initiiert vom Landesverband Baden-Württemberg des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – zeichnet seit 2017 im Zwei-Jahres-Turnus eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens aus, die sich in vorbildlicher Weise für die Förderung des Buches und des Lesens einsetzt. Nach dem ersten Preisträger Christian Streich, Trainer des SC Freiburg, wird die Auszeichnung erneut im November 2019 verliehen.

Bücherfreundin_BW

Aus zahlreichen Vorschlägen wurde ChrisTine Urspruch als Bücherfreundin 2019 erkoren.

Die aus TV- und Kinoproduktionen, wie „Tatort“, „Dr. Klein“ oder „Das Sams“, bekannte Schauspielerin schätzt die positive Wirkung, die Bücher bei ihr erzielen: Romane beflügeln ihre Fantasie, Ratgeber vermitteln ihr neue Denkansätze und das Vorlesen von Kinderbüchern schafft für sie Nähe und Geborgenheit. Das Preisgeld in Höhe von 5.000,- € kommt zu gleichen Teilen zum einen der Stuttgarter Organisation KinderHelden zugute, die durch ein Mentoringprogramm, u.a. mit Lesetandems, benachteiligte Kinder und Jugendliche fördert. Den anderen Teil erhalten vier Kindertagestätten in Wangen im Allgäu, ChrisTine Urspruchs Wohnort, in Form von Vorlesebibliotheken der Stiftung Lesen, bei der sich die Schauspielerin seit vielen Jahren als Lesebotschafterin engagiert.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen am 17. November 2019 um 11 Uhr im Literaturhaus Stuttgart statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich, bitte richten Sie diese bis zum 08. November 2019 an priller@buchhandelsverband.de

Alle Bilder © Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Baden-Württemberg e.V.