Was macht eigentlich ein Verlag? Diese Frage beantwortet die Aktion #verlagebesuchen. Seit 2017 findet die Aktion #verlagebesuchen bundesweit statt, 2019 schlossen sich Schweizer Verlage der Aktion an. Im zeitlichen Umfeld des Welttages des Buches öffnen Verlage ihre Türen und laden interessierte Leserinnen und Leser in sehr unterschiedlichen Veranstaltungsformaten zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Ob Lesung, Werkstattgespräch, Führung oder AutorInnengespräch: Im Vordergrund steht immer die Frage, wie Bücher entstehen und welche Beiträge Verlage dazu leisten. Alle näheren Informationen finden Sie auf der Homepage von #verlagebesuchen.

Koordiniert wird #verlagebesuchen von den Landesverbänden innerhalb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Alle Veranstaltungsmeldungen laufen beim Landesverband Berlin-Brandenburg zusammen.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Veranstaltungsreihe der Verlage aus Deutschland und der Schweiz ausgesetzt. Wann eine Fortsetzung realisiert werden kann, ist noch offen.