Jobbörse

Programmplaner*in für Geschichte und Geisteswissenschaften (m/w/d) (Vandenhoeck & Ruprecht , Göttingen)

Eingestellt am: 30.03.2020


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Senden Sie Ihre Bewerbung bitte per E-Mail an Frau Dr. Ines Lamprecht.
ines.lamprechtNO SPAM SPAN!@v-r.de
 

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG
Frau Dr. Ines Lamprecht
Theaterstr. 13
37073 Göttingen
www.v-r.de

Die Vandenhoeck & Ruprecht Verlage publizieren sowohl geistes- und kulturwissenschaftliche Publikationen als auch praxisorientierte Angebote im Bereich der Psychologie und Psychotherapie, für Kirchen, Schule und Fortbildungseinrichtungen. Unsere Titel erscheinen mehrheitlich auch als eBook (PDF) oder ePub (für E-Reader). Wir investieren in zukunftsoffene Technologien und erweitern unser Programm auch zunehmend durch Open-Access-Publikationen.

Seit 2017 ergänzt der traditionsreiche Böhlau Verlag mit Standorten in Wien, Köln und Weimar das Portfolio.

Als Imprints geführt werden Neukirchener Theologie sowie Verlag Antike. V&R unipress ist geschätzter Kooperationspartner namhafter Universitäten.

Die Digitalisierung der Medien stellt die wissenschaftliche Kommunikation und Publizistik vor große Herausforderungen. Verstehen Sie diese Veränderungen als Auftrag und als Chance für Wachstum? Möchten Sie Wissenschaft und ökonomische Verantwortungmiteinander verbinden?

Im Zuge unseres Ausbaus von Programm und verlegerischen Dienstleistungen sind Sie hochwillkommen als

Programmplaner*in für Geschichte und Geisteswissenschaften (m/w/d)

Sie verantworten das Angebot von Produkten und Dienstleistungen auf hohem fachlichem Niveau auf Basis unserer Programmstrategie und der wirtschaftlichen Jahresziele.

Ihre zukünftigen Aufgaben:

  • Akquise neuer Autoren und Institutionen
  • Auf- und Ausbau von Netzwerken
  • Aufspüren neuer Trends und Themen in der Wissenschaft
  • Kreatives Entwickeln neuer Inhalte und Produkte für alle Medienformate sowie Dienstleistungen für die Zielgruppe der akademischen Forschung und Lehre im deutschsprachigem Raum
  • Reisetätigkeit im In- und Ausland

Ihre Kompetenzen:

  • Abgeschlossenes Studium der Geschichte oder einer anderen Geisteswissenschaft
  • Beste Zielgruppenkenntnisse und bereits bestehende Autorenkontakte oder Erfahrungen im internationalen Wissenschafts- und Lehrbetrieb
  • Verlagserfahrung
  • Urheber- und verlagsvertragsrechtliches Grundlagenwissen für Vertragsverhandlungen
  • Innovatives betriebswirtschaftliches Denken
  • Kommunikatives und gewandtes Auftreten, verhandlungssicheres Englisch
  • Freude an kreativer Teamarbeit

Ihr Arbeitsort ist Göttingen oder Köln.