Aktuelles

Die Sieger des Deutschen Verlagspreises 2021

Die Preisträger des dritten deutschen Verlagspreises stehen fest. 63 Verlage, davon 11 aus Baden-Württemberg, werden mit insgesamt zwei Millionen Euro ausgezeichnet.
Erstellt am 19.05.2021


Verliehen wird der Deutsche Verlagspreis in drei Kategorien:

  • Drei herausragende Verlage erhalten für die besondere Qualität, Nachhaltigkeit und Innovationskraft ihrer Arbeit Gütesiegel und Prämien in Höhe von jeweils 60.000 Euro
  • 60 weitere Verlage werden für ihre hervorragenden Leistungen mit einem Gütesiegel und jeweils 24.000 Euro ausgezeichnet. Das sind in diesem Jahr eine um 4.000 erhöhte Prämie.
  • Drei Verlage, deren Jahresumsatz bei über drei Millionen Euro pro Jahr liegt, erhalten ein undotiertes Gütesiegel

Wer zu den drei herausragenden Verlagen gehört und in der höchstdotierten Auszeichnungskategorie gewürdigt wird, wird Staatsministerin Grütters bei der Preisverleihung am 1. Juli 2021 in München bekannt geben.

Wir gratulieren den 11 Preisträgern aus Baden-Württemberg:

Kategorie „Dotiertes Gütesiegel“:

  • Carl-Auer-Systeme Verlag, Heidelberg
  • DerDiwan Hörbuchverlag, Winterbach
  • Edition Converso, Bad Herrenalb
  • Edition Delta, Filderstadt
  • Günther Emigs Literatur-Betrieb, Niederstetten
  • Hädecke Verlag, Weil der Stadt
  • Hartmann Books, Stuttgart
  • Kehrer Verlag, Heidelberg
  • Kunstanstifter Verlag, Mannheim

Kategorie „Undotierten Gütesiegel“:

  • Gmeiner-Verlag, Meßkirch
  • Narr Verlag, Tübingen

Weitere Informationen zum Deutschen Verlagspreis und den gesamten Preisträger des Jahres gibt es hier.


13.10.2021

Buchhandel in Deutschland und Baden-Württemberg

Hier finden Sie die aktuellen Wirtschaftszahlen der Branche zusammengestellt aus "Buch und Buchhandel in Zahlen 2021" und "Branchen-Monitor BUCH", beides herausgegeben vom Börsenverein des Dt. Buchhandels e.V., Frankfurt a. Main

11.10.2021

Stuttgarter Buchwochen 11. - 28.11.21

Deutschlands größte regionale Buchausstellung mit einem akttraktiven literarischen Rahmenprogramm.

20.09.2021

Großer Zuspruch beim Online-Nachwuchstreffen

Digitale „Special Edition“ am 19. September auf der Online-Plattform Gather.Town / Fast 200 Nachwuchskräfte im Gespräch mit Branchenprofis / Kooperation aller Landesverbände und der Regionalgeschäftsstelle NRW