Landesverband Baden-Württemberg

Abschied von der Geschäftsstelle

Nach 33 Jahren verabschiedet sich Brigitte Jetschina in den verdienten Ruhestand.
Erstellt am 21.09.2022


Als Brigitte Jetschina am 01.09.1989 in der Geschäftsstelle des Landesverbands Baden-Württemberg ihren ersten Arbeitstag beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels begann, konnte sie sich sicher nicht vorstellen, dass hier 33 Jahre später, am 30.09.2022 auch ihr letzter Arbeitstag zu Ende gehen wird.

Unter verschiedenen Geschäftsführer*innen und Vorsitzenden übernahm sie in all den Jahren immer wieder neue Aufgaben und ließ so nie Langeweile oder Routine aufkommen. Sie wurde dadurch zu einer festen Größe im baden-württembergischen Buchhandel.
Besonders Auszubildende, deren Zukunft und Förderung lagen ihr stets am Herzen und erhielten jede mögliche Unterstützung. Aber auch alle anderen Mitglieder, Freund*innen und Partner*innen des Verbandes werden sie mit Sicherheit in guter Erinnerung behalten.

Der Vorstand und die Kolleg*innen der Geschäftsstelle wünschen Brigitte Jetschina im Ruhestand nur das Beste und bedanken sich für all die Jahre der guten Zusammenarbeit.


07.12.2022

Herbstlese Brüssel - Literatur aus Baden-Württemberg

Johannes Hucke liest aus „Trink aus, wir bleiben!“ und „Iss auf, der Koch kommt!“ am Mittwoch, den 14. Dezember 2022, ab 18:30 Uhr in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union,
Rue Belliard 60-62, 1040 Brüssel.

21.11.2022

Buchhandlungen beim Welttag des Buches 2023: optimierter Anmeldeprozess

Das Leseförderungsteam im Börsenverein, das den Welttag des Buches begleitet, hat jüngst das Anmeldeprozedere optimiert, sodass Buchhandlungen individueller entscheiden können, wie und in welchem Umfang sie sich beteiligen möchten.

11.11.2022

Tom Erben folgt auf Reinhilde Rösch

Der neue Geschäftsführer des Landesverbandes Baden-Württemberg steht fest.